Glaube-Bibel-Religion.de

89231 Neu-Ulm

 

Ausgewählte Bibelworte


Die nachfolgenden Erörterungen entsprechen der Meinung des Autors und seiner biblischen Erkenntnis.

Autor: Robert Weiß

©2020, Robert Weiß, all rights reserved

Bekenne Dich zu Jesus (Johannes 1:37-40)
up down
Bist Du gleichgültig wenn es um Jesus Christus geht? (Markus 10:46,47)
up down
Bist Du oder warst Du blind? (Johannes 9:24-34)
up down
Das Angebot Jesu (Matthäus 11:28-30)
up down
Das Wort (Johannes 1:1-5)
up down
Der Zugang zu Gott (Epheser 2:14)
up down
Die Begnadigung (Johannes 1:17)
up down
Die Göttlichkeit Jesu (Johannes 1:15,16)
up down
Die Hilfe des heiligen Geistes (Johannes 1:18-28)
up down
Die Seinen nahmen ihn nicht auf (Johannes 1:10,11)
up down
Führe uns nicht in Versuchung (Matthäus 6:13)
up down
Führe Menschen zu Jesus hin (Johannes 1:41-43)
up down
Glaubst Du das? (Johannes 1:14)
up down
Glaubst Du dem Zeugnis des Johannes? (Johannes 1:30-34)
up down
Gottes Lamm (Johannes 1:35,36)
up down
Handelst Du wie Jesus (Apostelgeschichte 7:58-60)
up down
Idole von heute auf wen schaust Du? (Matthäus 17:8)
up down

“Und als sie aufblickten, sahen sie niemanden mehr außer Jesus.”
(Matthäus 17:8 Hoffnung für Alle)

 

Idole von heute auf wen schaust Du?

 

Viele Menschen orientieren sich an anderen. Da gibt es zum Beispiel diejenigen die sich an der neuesten Mode orientieren. Ob Kleidung, Technik  oder sonstiges, diese Personen haben den Wunsch sich immer up to date (auf dem neuesten Stand) zu sein.

 

Junge wie auch ältere Personen haben oft auch ein Vorbild für etwas. Sie machen Menschen zu ihren Idolen. Persönlichkeiten wie Stars, Politiker, Freiheitskämpfer usw. sind für sie Vorbilder in vielen Dingen. Die Kleidung die diese Prominenten tragen, Schmuckstücke, die Frisur, die Meinung die sie haben und vieles mehr, wird dann von diesen Vorbildern oft eins zu eins übernommen. Sie werden oft sogar vergöttert. Es kann sogar soweit gehen, das Menschen über ihr Idol besser und mehr wissen als über ihre nähesten Angehörigen und Freunde. Solche Vorbilder bewegen sich im Licht der Öffentlichkeit, deshalb nennt man sie Stars oder Lichtgestalten. 

 

Für Personen die sich an solchen Stars in ihrem Leben orientieren oder sie bejubeln ist es unerträglich und verstörend, wenn sie negative Nachrichten über ihre Angehimmelten Vorbilder hören. Denn dadurch wird oft ihr Bild das sie sich von ihrem Idol gemacht haben zerstört. 

 

Es gibt einige Stars die durch ihre Lebensweise und ihr Verhalten ihr Leben zerstört haben. Jemand der solche Personen als Idol angenommen und gefeiert hat ist dann ab diesem Moment nicht selten auch zerstört. Denn alles was ein Idol ausmacht ist dann zu Ende. 

 

Stirbt ein solches Idol ist es so, als wäre eine sehr nahe Bezugsperson (Vater, Mutter, Bruder, Freund usw.) verstorben. Nach einer gewissen Zeit, ist dann selbst dieses Idol, dieser Star in der Öffentlichkeit in Vergessenheit geraten. Die nachfolgenden Generationen wissen dann oft nicht mehr, wer dieser Star war oder warum er als Prominent galt.

Es ist dann so wie es berühmtes Sprichwort sagt: “Aus den Augen, aus dem Sinn.”

So verhält es sich mit den Stars, Idolen und Prominenten in dieser Welt.

 

Es gibt jedoch eine Ausnahme! Es gab und gibt einen Star oder anders gesagt einen Stern, der niemals verblasst. Christen wissen wer das ist. Es ist Jesus Christus. Nachdem ihm im Alter von etwa dreiunddreißig Jahren sein menschliches Leben auf qualvollste Weise genommen wurde ist er nun im Himmel. Er hat mit seinem Tod die Menschheit von der Erbsünde Adams befreit. Gott hat ihn von den Toten auferweckt und ihm einen Platz im Himmel gegeben der über allem anderen ist. 

In Philipper 2 Vers 9-11 heißt es hierzu:

...erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja bis zum Tod am Kreuz. 9 Darum hat ihn Gott auch über alle Maßen erhöht und ihm einen Namen verliehen, der über allen Namen ist, 10 damit sich in dem  Namen Jesu sich alle Knie derer beugen, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, 11 und alle Zungen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.

Jesus ist unser Erlöser. Wer an ihn glaubt wird niemals enttäuscht werden. Fragen wir uns deshalb zu jeder Zeit: 

Zu wem schaue ich auf? Steht Jesus bei mir an erster Stelle? 

 

Quelle: glaube-bibel-religion.de

Bibelquelle: Schlachter 2000 und Hoffnung für Alle

Kannst Du der Bibel vertrauen? (Psalm 119:89)
up down
Kinder Gottes (Johannes 1:12,13)
up down
Wartest Du auf Jesus? (Offenbarung 22:7,12,20)
up down
Verzeihen (Matthäus 5:23-24)
up down

 

Navigation