Glaube-Bibel-Religion.de

89231 Neu-Ulm

 

Aktueller Artikel

Immer in der ersten Woche eines Monats wird hier ein aktueller Artikel veröffentlicht. Nachdem ein neuer Monat beginnt wird der bisherige Artikel im Bereich
"Thema des Monats (Archiv)" archiviert.  



  Das ist mein Name in Ewigkeit und das ist meine Benennung von Generation zu Generation. (2.Mose 3:15)


Wer ist JHWH (JAHWE)?

“Und Gott sprach weiter zu Mose: So sollst du zu den Söhnen Israel sagen: Jahwe, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt. Das ist mein Name in Ewigkeit, und das ist meine Benennung von Generation zu Generation.” (2. Mose 3:15 Elberfelder Bibel)

“Da sprach Gott zu Mose: "Ich bin, der ich bin." Dann sprach er: So sollst du zu den Söhnen Israel sagen: Der "Ich bin" hat mich zu euch gesandt.” (2.Mose 3:14 Elberfelder Bibel)

Gemäß diesen Bibelversen ist JAHWE der wichtigste hebräische Name Gottes und bedeutet “Ich bin”. Er bedeutet nicht “Er wird sein”. Der Name “JAHWE” mit der Bedeutung “Ich bin” drückt oder zeigt die Unveränderlichkeit Gottes.

Im Neuen Testament wird dieser Name nicht mehr in der hebräischen Sprache genannt. Es gibt allerdings zum Beispiel eine Formulierung des Namens in Offenbarung 4:11:


“....Heilig, heilig, heilig, Herr, Gott, Allmächtiger, der war und der ist und der kommt!” (Elberfelder Bibel)

Aus diesem Grund sind viele Menschen davon überzeugt, das “JAHWE” der Eigennamen des allmächtigen Gottes ist.

Kann es sein, das sich diese Menschen täuschen und mit ihrer Meinung falsch liegen?

Im neuen Testament werden Aussagen des Alten Testaments auf Jesus bezogen. In diesen Aussagen ist Jesus gemeint obwohl im Alten Testament von “JAHWE” gesprochen wird. Folgende Bibeltexte hier als Beispiel:

Joel 3:5:
Und es wird geschehen: Jeder, der den Namen des HERRN anruft, wird gerettet werden. Denn auf dem Berg Zion und in Jerusalem wird Rettung sein, wie der HERR gesprochen hat, und unter den Übriggebliebenen, die der HERR berufen wird.

Erklärung: Hier in diesem Bibeltext steht im Original anstatt “des HERRN” das Tetragrammaton “JHWH” (JAHWE).

Apostelgeschichte 2:21:
Und es wird geschehen: Jeder, der den Namen des Herrn anrufen wird, wird gerettet werden." (Elberfelder Bibel)

Römer 10:13:
"denn jeder, der den Namen des Herrn anrufen wird, wird gerettet werden". (Elberfelder Bibel)

Die Bibelverse aus Apostelgeschichte und aus Römer beziehen sich auf die Prophezeiung Joels. Doch in Apostelgeschichte und in Römer wird die Prophezeiung Joels auf Jesus angewandt. Dies ist erkennbar, wenn man den Kontext mit einbezieht. Das würde bedeuten, das der Name “JHWH” von den Schreibern dieser Bibeltexte auf Jesus Christus angewandt wurde.

Ist es richtig Jesus Christus mit “JHWH” in Verbindung zu bringen?

Der allmächtige Gott wurde bis heute von keinem Menschen gesehen. Warum dies so ist erfahren wir aus 2.Mose 33:20:


“Und er sprach weiter: Mein Angesicht kannst du nicht sehen, denn kein Mensch wird leben, der mich sieht!” (Schlachter 2000)

Das ist die Aussage des allmächtigen Gottes.
Warum konnte dann Abraham Gott buchstäblich sehen, so wie es in 1. Moses Kapitel 18 beschrieben wird? War dies wirklich der allmächtige Gott der mit Abraham von Angesicht zu Angesicht sprach?

Wenn Menschen den allmächtigen Gott nicht sehen dürfen, weil sie sonst sterben müssten, muß mit Abraham jemand gesprochen haben der sich auch “JHWH” nannte.

Die Erscheinungen von “JHWH” im alten Testament können nicht die des allmächtigen Gottes sein. Es kann nur sein Sohn sein, den wir mit Namen Jesus Christus kennen. Der Name “JHWH” ist also eine Art “Familienname” für Vater (der allmächtige Gott) und Sohn (Jesus Christus). Deshalb sagt der allmächtige Gott von Jesus, dass er “JHWH” ist, der die Erde geschaffen hat.

Hebräer 1:10-12:
“Und: »Du, o Herr, hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind das Werk deiner Hände. 11 Sie werden vergehen, du aber bleibst; sie alle werden veralten wie ein Kleid, 12 und wie einen Mantel wirst du sie zusammenrollen, und sie sollen ausgewechselt werden. Du aber bleibst derselbe, und deine Jahre nehmen kein Ende.” (Schlachter 2000)

Der letzte Satz dieses Verses sagt: Du aber bleibst derselbe......
Das ist die Bedeutung des Wortes “JHWH” (ich bin). Siehe auch Hebräer 13:8:


Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit! (Schlachter 2000)

Im Bibelbuch Sacharia 12:10 sagt “JAHWE” über sich selbst:


Aber über das Haus David und über die Einwohner von Jerusalem will ich den Geist der Gnade und des Gebets ausgießen, und sie werden auf mich sehen, den sie durchstochen haben, ja, sie werden um ihn klagen, wie man klagt um den eingeborenen [Sohn], und sie werden bitterlich über ihn Leid tragen, wie man bitterlich Leid trägt über den Erstgeborenen.

Wer wurde durchstochen?

Es war Jesus Christus als er auf der Erde hingerichtet wurde. Die Schlußfolgerung muß somit sein, das Jesus als “JAHWE” dies im Bibelbuch Sacharja ankündigte.
Es gibt noch einen weiteren Bibeltext, in dem Jesus als “JAHWE” gekennzeichnet wird.

Sacharia 3:2:
Da sprach der HERR zum Satan: Der HERR schelte dich, du Satan; ja, der HERR schelte dich, er, der Jerusalem erwählt hat! Ist dieser nicht ein Brandscheit, das aus dem Feuer herausgerissen ist? (Schlachter 2000)

Mose 19:24: Da ließ der HERR auf Sodom und auf Gomorra Schwefel und Feuer regnen von dem HERRN aus dem Himmel (Elberfelder Bibel)

Fazit:
Viele Gedanken der Bibel sind nicht erklärbar. Ob es sich tatsächlich so mit dem Namen “JHWH” wie in dem Artikel erklärt verhält, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, jedoch sprechen aus heutiger Sicht alle Indizien dafür, das es sich so verhält. Aus diesem Grund überlasse ich Dir lieber Leser die Entscheidung hierüber. Bilde Dir Deine eigene Meinung. Lies die Bibel und überprüfe den obigen Artikel.


Die Erörterung entspricht Meinung des Autors und seiner biblischen Erkenntnis.

Alle Bibelstellen wurden aus der Übersetzung von Schlachter 2000 entnommen.

 

Autor: Robert Weiß
©2020, Robert Weiß, all rights reserved

www.glaube-bibel-religion.de


 

Navigation